Soziale Kompetenz erwerben,
Erfahrungen im Berufsleben sammeln

Hier können Sie sich in jedem Alter engagieren – ob als Schulabgänger, als Wiedereinsteiger, als Umorientierung oder als rüstige Rentnerin oder Rentner – bei uns ist jeder Interessierte und Engagierte willkommen. Die Aufgaben sind gleich wie im Freiwilligen Sozialen Jahr.

Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) kann aber natürlich auch genutzt werden, wenn man sich erst später beruflich umorientieren möchte. Der BFD bietet einfach und zwanglos die Möglichkeit, Arbeitserfahrung und Referenzen zu sammeln. So lohnt sich diese Möglichkeit auch z.B. für Mütter, die einige Zeit aus dem Beruf heraus waren und einen Neueinstieg starten.

Interessiert? Das sind wir auch.

Ansprechpartner:
Anja Buchs (Heimleiterin, Haus am Wunnenstein) 07148 / 96 21 – 22 und
Bernd Schulz-Ellgaß (Heimleiter, Seniorenlandhaus Abstatt) 07062 / 91 77 – 20

Schule fertig… und nun? Wir alle erleben gerade eine Zeit, die uns vor große Herausforderungen stellt. Und Deine Herausforderung ist es jetzt auch noch, Dich zu orientieren, wie Deine berufliche Zukunft aussieht.

Insbesondere die Pflegeberufe sind im Moment sehr in den Fokus gerückt. Wäre das was für Dich? … Du bist Dir nicht sicher? Dann haben wir für Dich eine gute Möglichkeit – probiere es einfach für ein Jahr aus! Wir bieten in unseren beiden Häusern FSJ Möglichkeiten an, d.h. ein Freiwilliges Soziales Jahr. Das kann Dir helfen, für Dich den richtigen Beruf zu finden.

Am 1. September startet jeweils jährlich das FSJ und dauert 12 Monate. Jedoch ist ein Höchstalter von 27 Jahren festgelegt.

Ansprechpartner:
Anja Buchs (Heimleiterin, Haus am Wunnenstein) 07148 / 96 21 – 22 und
Bernd Schulz-Ellgaß (Heimleiter, Seniorenlandhaus Abstatt) 07062 / 91 77 – 20

Erfahrungen sammeln im Praktikum

Sie sind noch unsicher, ob ein sozialer Beruf das richtige für Sie ist? Sie suchen einen Platz für ein Schulpraktikum?
Im Haus am Wunnestein bietet wir Ihnen die Möglichkeit berufliche Erfahrungen im Rahmen eines Praktikums zu sammeln. Je nach persönlichem Interesse kann das Praktikum in der Pflege, in der Betreuung oder der Hauswirtschaft geleistet werden. Die Dauer des Praktikums stimmen wir ebenfalls individuell mit Ihnen ab.

Interesse? Dann melden Sie sich telefonisch für einen ersten Kontakt oder schicken Sie uns gleich Ihre Kurzbewerbung mit Lebenslauf, Foto und Zeugnis.

“Jede kleine Freude zaubert ein Lächeln ins Herz!“

Als Ehrenamtliche können Sie dieses Lächeln unseren Bewohnern schenken. denn sie freuen sich sehr, wenn Besucher ins Haus kommen. Ihre Besuche ermöglichen es unseren Bewohnern, Kontakt nach außen zu halten. Unsere Ehrenamtlichen bringen vielerlei Aktivitäten und Leben ins Haus und erhalten dafür die Freude und die Dankbarkeit unserer Bewohner zurück.

Vorlesen, Gesellschaftsspiele oder Karten spielen, sich unterhalten, basteln, gemeinsam singen und Kaffee trinken, Feste und Feiern organisieren sind nur einige Beispiele für die vielfältigen Aktivitäten unserer Ehrenamtlichen. Damit tragen die Angebote unserer Ehrenamtlichen zur lebendigen, abwechslungsreichen Atmosphäre in unserem Haus bei.

Haben Sie Lust und Zeit, die Sie verschenken können? Dann freuen wir uns über einen ersten telefonischen Kontakt. Bei der Umsetzung Ihrer Ideen und Vorstellungen unterstützen wir Sie gerne. Sofern Sie es wünschen, nehmen wir uns selbstverständlich für Sie persönlich Zeit.